user_mobilelogo

Original-Couplet von Otto Reutter

Teich/Danner Nr.6

1.
An der Saale kühlem Strande
Steh'n die Burgen stolz und kühn.
Ihre Dächer sind zerfallen,
Wolken ziehen drüber hin.
S ist vergessen und verdorben,
Alle Räume stehen leer,
Alles scheint wie ausgestorben,
Tiefe Stille rings umher.
Ja die Burgen sind verschwunden -
Nur Ruinen sieht man heut' -
Diese sind noch ne Erinnerung
Aus der alten Ritterzeit.

2.
Ein Director vom Theater
Gibt ein hochmodernes Stück,
Die Kostüme, Requisiten
Elegant und voller Chic.
Stilvoll, schneidig, fin de siècle.
Präsentiren sich die Herr'n
Auch die Damen vom Theater
Kommen alle hochmodern.
Nur die älteste Naive,
Passt nicht für das neue Kleid,
Denn sie selbst ist'ne Erinnerung
Aus der alten Ritterzeit.

3.
Eine Prima-Ballerina
Macht viel Jahre lang Furor' -
Mancher Ritter. mancher Freiherr
Sprach schon bei der Schönen vor.
Mancher schneid'ge Officier
Den die Holde oft ergötzt.
Da auf einmal, welch' ein Schrecken!
Ward das Regiment versetzt,
Alle Ritter sind verschwunden -
Doch es blieb der holden Maid
'Ne lebendige Erinnerung
Aus der schönen Ritterzeit

4.
Bankier Maier ward geadelt -
Ach, das freut ihn wie noch nie -
Deshalb kauft er sich sehr eilig
Eine Ahnen-Galerie, -
Hierauf lädt' er die Bekannten
Schleunigst ein zum Mittagsmahl.
Nach der Tafel führt er Alle
In den neuen Ahnensaal!
Er bleibt steh'n vor jeder Rüstung
Und er sagt voll Stolz und Freud':
Ja, das ist noch 'ne Erinnerung
Aus de alten Ritterzeit.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.