user_mobilelogo

Teich/Danner Nr.27


1. Die Damen sind auf jeden Fall
das Schönste auf der Welt.
Drum werden sie auch überall
stets vornean gestellt.
Ein jeder sieht die Damen gern
auf dieser Erde hier,
sie sind für jeden jungen Herr’n
das herrlichste Pläsier.
Und weil die Dam’n so reizend sind
drum singt auch jeder Mann:
Die Damen, die Damen, die Damen geh’n voran,
die Damen, ja die Damen, die Damen geh’n voran.

2. Als aus dem schönen Paradies
der Herr vor langer Zeit
die ersten Menschen rauh verstieß,
da gab’s ’nen großen Streit.
Die Eva wollte nicht hinaus
und ging zum Adam hin.
Sie sprach: „Geh’ du zuerst heraus,
ich bliebe gern noch drin!“
Da kam der Engel mit dem Schwert.
Zur Eva sprach er dann: (bitteschön!)
„Die Damen, die Damen, die Damen geh’n voran,
die Damen, ja die Damen, die Damen geh’n voran.“

3. Herr Schulze macht in Afrika
einmal ’ne Landpartie,
auf einmal steht ein Löwe da,
ein furchtbar großes Vieh.
An Flucht war nicht zu denken mehr,
die Schwiegermutter schreit:
„Herr Schulze, komm’n Sie vorne her,
es wird die höchste Zeit!“
Doch Schulze spricht und klammert sich
von hinten an sie ran: (Bleiben Se man vorne!)
„Die Damen, die Damen, die Damen geh’n voran,
die Damen, ja die Damen, die Damen geh’n voran.“

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.