Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Berlin ist die herrlichste Stadt von der Welt!

Berlin ist die herrlichste Stadt von der Welt!
Original-Couplet. Text und Melodie von Otto Reutter
Teich/Danner Nr. 281

1.
Ich lob' die Berliner in jetziger Zeit,
Sie bleiben zufrieden trotz Sorgen und leid.
Es denken die meisten: „Es fällt uns nicht ein,
jetzt Trübsal zu blasen – was sein muss, muss sein!“ –
Sie lächeln, wenn Ihnen auch manches missfällt.
Berlin ist die heiterste Stadt von der Welt.

2.
Berliner sind freundlich – steigt man, wenn sie voll,
zur Straßenbahn rein, freu'n sich alle wie toll.
Und dann so' Schofför, der lässt keinen im Stich,
du brauchst nicht zu warten, der wartet auf dich.
Du brauchst nur zu winken, dann liegt er und hält.
Berlin ist die höflichste Stadt von der Welt.

3.
Die Nahrung ist gut hier – der Preislisten stark.
Der Hering 6 Groschen – der Aal 16 Mark.
Die Butter sehr billig – 4 Groschen ein Ei –
und's Rindfleisch 4 Mark – aber Knochen dabei.
Das muss sein – sonst wär's ja nicht möglich fürs Geld.
Berlin ist die billigste Stadt von der Welt.

4.
Wie war'n nachts die Straßen zu laut und zu hell.
Jetzt leuchtet Reklame nicht halb mehr so grell.
's gibt nachts kein Gejohle, kein wüstes Geschrei,
es geht auch kein Dämchen an dir jetzt vorbei.
Du wirst nicht betrogen, du wirst nicht geprellt.
Berlin ist die friedliche Stadt von der Welt.

5.
Eins saß Mann des nachts durch beim Becher des Weins.
Dann saß Mann bis zweier, dann kneipt' man bis eins.
Jetzt sitzt man bis zwölfe, bis elfte bis zehn –
nun freut jede Frau sich – sie findet das schön.
Weil Sie jetzt Ihr Männchen zuhause behält.
Berlin ist die netteste der Stadt von der Welt.

6.
's wird nicht mehr getanzt in den Ball separé's.
Die Damen, die auch nicht in den Cafés.
Es spiel'n die Theater ganz Harmloses nur.
Auch ich könnt' ein Lied singen von der Zensur.
Die streicht mir oft das, was am besten gefällt.
Berlin ist die sittlichste Stadt von der Welt.

7.
Dir kann nichts passier'n, wenn dir'n Unfall passiert,
du trägst stets 'nen Pass, du wirst rekognisziert,
Bezugsscheine hast du, kannst sechse verlier'n,
dann bleib'n dir noch zwölfe, dir kann nichts passier'n –
du hast stets 'nen Ausweis, der alles enthält.
Berlin ist die sicherste Stadt von der Welt.

8.
Die Zeit fehlt den Leuten zum Kochen zumeist,
drum werden im Rathaus die Massen gespeist.
Da braucht man nicht warten, 's „Menü“ ist gewählt,
es Fleisch ist gekocht, die Kartoffeln geschält –
vielleicht hat Herr Reicke Sie selbst gepellt.
Berlin ist die praktischste Stadt von der Welt.

9.
Jetzt macht der Zivildienst die Menschen ganz gleich –
sie arbeiten alle, ob arm oder reich,
ein Rentner – 2 Zentner? – Der Bauch wird jetzt knapp –
der arbeit't sich dünne, und 's fällt gibt er ab.
Von 17 bis 60 ist jeder ein Held-
Berlin ist die fleisigste Stadt von der Welt.

10.
Berlin ist ein findiger, rühriger Platz.
Hier schaffen Fabriken für alles Ersatz.
Ja, oft wird sogar der Ersatz noch ersetzt –
und fehlt da noch manches – wen kümmert das jetzt. –
Wir schicken davon noch die Hälfte ins Feld.
Berlin ist die nobelste Stadt von der Welt.

11.
Kommt mal ein Feldgrauer auf Urlaub hierher,
so'm Grau'n fällt auch hier 'ne Erob'rung nicht schwer,
weil auf Zivilisten die Mädels nicht schau'n.
Die sind ihn'n zu „grün“, Sie wenden ab sich mit „Grau'n“.
So'n Grauer denkt, wenn er im Arme sie hält
Berlin ist die lieblichste Stadt von der Welt.

12.
Die Straßen Berlins sind sehr rein – wie bekannt, –
man könnt' davon essen – und schluckt keinen Sand.
Ja, eh' hier ein Pferd noch die Reinlichkeit stört,
da schaut schon der Flieger der Straße aufs Pferd.
Und kommt mit der Schippe, bevor noch was fällt –
Berlin ist die sauberste Stadt von der Welt.

13.
Und hab'n wir erst Frieden, das sag ich kühn,
dann gibt's keine Stadt, die so schön wie Berlin.
Dann kommt's so, wie einst schon der Kaiser gesagt,
als man nach der Zukunft Berlins ihn befragt –
der werden Sie sehen, das Recht er behält:
„Berlin ist die herrlichste Stadt von der Welt.“

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?