Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Der Zufriedene

Der Zufriedene!
Drum freu ich mich, drum freu ich mich!

Original-Couplet von Otto Reutter

Teich/Danner Nr.127

1.
Nur immer hübsch zufrieden,
denk alle Tage ich.
Mit dem, was mir beschieden,
damit begnüg' ich mich.
Ich schwärme für die Liebe,
den Wein und für das Lied
und hab dazu ein wenig --
doch nicht zuviel – Gemüt.
Drum freu' ich mich, drum freu' ich mich,
darum will ich mich freu'n,
und könnte ich mich ändern,
möcht ich auch nicht anders sein.

2.
Ich bin zwar nicht der reichste,
das möcht ich gar nicht sein.
Den Rothschild zu beneiden,
das fällt mir gar nicht ein.
Da warten schon die Erben –
die teil'n und freuen sich.
Bei mir ist nichts zu holen,
da warten sie auch nich!
Drum freu' ich mich, drum freu' ich mich,
was nutzt der ganze Kitt,
wenn wir ihn nicht verwenden,
wir nehm'n ja doch nichts mit.

3.
Ich bin zwar nicht der feinste,
bin gar nicht elegant.
Es legen viele Herren mehr
Wert auf äußer'n Tand.
Das macht Effekt bei Damen,
indes, was ich so brauch,
das bißchen krieg' ich schließlich
in der Gaderobe auch.
Drum freu' ich mich, drum freu' ich mich,
und lach' aus voller Kraft.
Was nützt das Äußere -
ich schwärm' für inn're Leidenschaft.

4. Ich bin zwar nicht der beste,
nichts weniger als das.
Brav sein ist zwar 'ne Tugend,
doch macht sie keinen Spaß.
Ich wäre längst verheirat't,
doch ich bleib doch nicht treu,
's ist besser so, da hab ich
mehr Abwechslung dabei.
Drum freu' ich mich, drum freu' ich mich,
und bleib ein led'ger Mann,
weil ich es wegen EINER
nicht mit ALL'N verderben kann.

5.
Ich bin zwar nicht der höchste,
hab keinen hohen Rang.
Bin weder Fürst noch Herzog
und sagt doch: Gott sei Dank!
Zum Beispiel, denn in Serbien
ich König müsste sein –
da müsste ich bald sterbien,
das fällt mir gar nicht ein.
Drum freu ich mich, drum freu ich mich,
Halt stets bei Laune mich,
ich glaube mancher König
singt nicht so froh wie ich.

6.
Ich bin zwar nicht der schönste,
dazu gehört wohl mehr.
Ich möcht auch gar nicht schön sein,
das wäre ein Malheur.
Denn wenn ich mal gefalle,
liegt's an den Versen nicht.
Die Hauptsach' ist vor allem
mein dämliches Gesicht.
Drum freu' ich mich, drum freu' ich mich,
jawohl mein Herze lacht,
denn grade die Visage
hat die Gage mir gemacht.


7.
Ich bin zwar nicht der klügste,
das seh' ich selber ein.
Doch glaub' ich, werden manche
wohl auch noch dümmer sein.
Einst liebte ich ein Mädchen,
das nahm ein and'rer sich.
Na, seh'n Sie - war der Schafskopf
noch dümmer als wie ich.
Drum freu' ich mich, drum freu' ich mich,
drum freu' ich mich sehr,
und wenn ich seine Alte seh'
dann freu' ich mich noch mehr!

8.
Ich bin zwar nicht der jüngste,
das macht mir keine Pein.
Wie leicht könnt ich durch Zufall
bedeutend älter sein!
Wenn ich vor hundert Jahren
nun schon geboren wär,
da wär ich längst gestorben --
so lauf' ich noch umher.
Drum freu' ich mich, drum freu' ich mich,
hab meine Freude dran,
daß ich gerade jetzt auf
dieser Erde wandeln kann.
Wär früher ich geboren,
dann kam' ich nicht hierher
dann hätte Si hier sie geseh'n -
das wär' doch ein Malheur!

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?