Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Sie komm'n mir so bekannt vor

 
1.
„Sie komm’n mir so bekannt vor!“
Das ist ’ne Redensart,
die ganz gewiß von jedermann
schon angewendet ward.
Zum Beispiel, mancher Redakteur
geht ins Gefängnis rein;
der Wärter steht schon vor der Tür
und fängt gleich an zu schrein:
„Sie komm’n mir so bekannt vor!
Hier, bitte, ist die Tür!“
,,O ja“, sagt der, „ich weiß Bescheid,
ich war schon öfter hier!"
 
2.
Herr Meyer, der im Leben oft
schon Pleite hat gemacht,
der es jedoch trotz alledem
zum reichen Mann gebracht,
der macht einmal ’ne Landpartie
und hierbei wird er dann
verschied’nen Herren vorgestellt.
Er schaut den einen an.
„Sie komm’n mir so bekannt vor!
Sah ich Sie nicht schon früh’r?“
,,O ja“, sagt der, „das kann wohl sein –
ich bin Gerichtsvollzieh’r“.
 
3.
Ein junger Mann – ’ne junge Maid –
die hatten sich sehr gern.
Doch trotzdem heirat’t sie alsdann
sich einen älteren Herrn.
Der Storch kommt an – zwei Jahre drauf,
da spielt das Kind vor’m Haus.
Der junge Mann geht grad’ vorbei
und ruft voll Freuden aus:
„Du kommst mir so bekannt vor!“
Der Kleine sagt voll List:
„Nun komm nur her, gib mir die Hand,
ich weiß wohl, wer Du bist!“

4.
Jüngst ging ich mal zum Opernball –
die Sache war sehr fein –
ich lud ins Chambre Séparée
ne Balleteuse ein.
Die Dame, die nicht als sie jung,
betrachtete mich dann –
und als man mich hier vorgestellt,
fingen sie zu weinen an.
„Sie komm'n mir so bekannt vor!
Ach“ sagte sie gerührt,
„Ich hab vor 20 Jahr'n mit
ihrem Vater schon poussiert!“
 
5.
Ich ging einmal zum Maskenball –
doch hinterher gerannt
kam meine Frau als Maske an -
ich hab’ sie nicht erkannt.
Ich lud sie ein, ich tanzt’ mit ihr,
ich hab’ sie auch geknutscht.
Doch bei der Polka ist ihr dann
die Maske abgerutscht.
„Du kommst mir so bekannt vor“
sprach ich – mein Schreck war groß!
„Ja“, sagte sie, „komm nur mit nach Haus,
dann geht der Tanz erst los!“
 
6.
Jüngst sah ich auf der Straße ’mal
’ne junge Dame gehn.
Die war so jung, so tugendhaft –
voll Staunen blieb ich stehn.
Ich hatte sie schon mal gesehn –
ich wußte nur nicht, wann –
Ich dachte mir: Das beste ist,
du gehst mal an sie ’ran.
„Sie komm’n mir so bekannt vor!“
sprach ich – sie schämte sich –
und flüsterte mir was ins Ohr –
Das sag’ ich Ihnen nicht!

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?