Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Ja, es ist manches faul – im Staate Dänemark

Ja, es ist manches faul – im Staate Dänemark

Original-Couplet von Otto Reutter
Teich/Danner Nr. 178

1.
Wenn mal ein Staat 'nen Fehler macht, der etwas stark,
dann heißt's: 's ist manches faul im Staate Dänemark,
doch das bezieht sich nicht auf Dänemark allein,
's wird wohl in jedem Staate was auszusetzen sein.
Drum, wenn die fremden Staaten
mal etwas Böses taten,
dann schimpfe nicht allzu sehr, seid mit dem Tadel etwas karg.
's gibt manches abzuändern –
nicht nur in andern Ländern –
es ist auch manchmal faul – im Staate Dänemark.

2.
So mancher Mensch wird über sein Verdienst geehrt,
viel äuß're Würden werden manchem Mann beschert,
der Adel wird verlieh'n dem bess'ren Publikum –
und mancher kriegt 'nen Vogel und weiß nicht mal warum.
Ich bin fürwahr kein Tadler,
doch mancher schwarzer Adler
der wechselt seine Farbe und er denkt: Das ist doch stark!
Manch schwarzer Adlerorden
ist plötzlich rot geworden,
ja, es ist manches faul – im Staate Dänemark.

3.
Die Eisenbahn ward teuer jetzt – das ist nicht fein,
drum steigt man meistens in die 4. Klasse ein,
jedoch die Zeitung schrieb, 's ist wirklich jammervoll,
man kriegt dort kleine Tierchen, ganz gratis, ohne Zoll.
So manchem armen Tropfe
juckt's plötzlich auf dem Kopfe,
er find't 'nen blinden Passagier, der sich bei ihm verbarg.
Ich pfeife auf die Reise,
auf solch ein Bahngelaise,
ja, es ist manches faul – im Staate Dänemark.

4.
In Russland sticht und schießt man, das ist nicht mehr neu,
selbst staatlich Angestellte geh'n zur Meuterei,
in andern Ländern tun dass die Beamten nicht,
aufs Stechen und aufs Schießen, da leisten Sie Verzicht.
Doch hab'n Sie and're Schwächen,
satt stechen gibt's bestechen,
auch schießen Sie nicht selber, nein, das wäre doch zu arg.
Doch manchem hohen Sprossen
wird oft was vorgeschossen,
ja, es ist manches faul – im Staate Dänemark.

5.
Der Kaiser Karl der Große, der schon tausend Jahr,
in seinem Mantel eingehüllt, begraben war,
der wachte kürzlich auf und dacht' in seinem Sinn:
„Wo will der Herr Professor mit meinem Mantel hin?“
Er seufzt in seiner Truhe:
„Das nennt man ew'ge Ruhe!
Ich lag mit meinem Mantel hier so schön in meinem Sarg,
nun ward ich viele Wochen
entblößt bis auf die Knochen –
ja, es ist manches faul – im Staate Dänemark.“

6.
Steckt mal ein armer Teufel sich ein Brötchen ein,
so kommt er selbstverständlich ins Gefängnis rein,
doch nimmt 'ne Frau 6 Löffel, dann ist's nicht bestimmt,
ob die's gestohlen hat, 's kommt ganz darauf an, wie man das nimmt.
Die Sach' ist nicht bedenklich,
dann heißt's: Die Frau ist kränklich,
sie ist nur kleptomanisch, denn sonst pfiff sie auf den Quark,
man weiß, schon ihre Ahnen,
das waren Kleptomanen! –
Ja, es ist manches faul – im Staate Dänemark.

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?