Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Man sollt kaum glaub'n, dass sowas möglich wär!

Man sollt kaum glaub'n, dass sowas möglich wär!

Original-Couplet
Text und Melodie von Otto Reutter

Teich/Danner Nr.128

1.
Was ein Soldat heut lernt, das ist enorm.
Oft abgeändert wird die Uniform.
Stets merken muss sich so'n Soldatenkopf
ne Schnur,ne Litze, jeden neuen Knopf
und fünfzig neue Griffe am Gewehr.
Man sollt kaum glaub'n, dass sowas möglich wär!

2.
Als König Eduard im letzten Jahr
mal in Marienbad als Kurgast war,
da frug man ihn: „Nun, wie bekam die Kur?“
„O“, sagte er, „von Wirkung keine Spur –
im Gegenteil, bin dicker als vorher!"
Man sollt kaum glaub'n, dass sowas möglich wär!

3.
enthüllt wart jüngst das Wagner-Monument,
die Hauptsach war dabei der Präsident.
Prinz Eitel hat Herrn Leichner dort begrüßt.
Trotzdem Herr Leichner selbst schon – eitel ist!
Von Wagners Freunden, da kam niemand her.
Man sollt kaum glaub'n, dass sowas möglich wär!

4.
Herr Vanderbilt kam aus Amerika
nach Danzig jüngst – nun standen alle da.
Selbst die Behörden machten Referenz,
als wäre er die höchste Exzellenz.
Und warum ist man's? – Weil er Milliardär!
Man sollt kaum glaub'n, dass sowas möglich wär!

5.
Der schwarze Peter, der in Serbien wohnt
und dort als blutgekrönter König Thron,
hat noch belohnt das Mörder–Regiment.
Durch Mord Wort er ein König, trotzdem nennt
ein König sich von „Gottes Gnaden“ er.
Man sollt kaum glaub'n, dass sowas möglich wär!

6.
Es zieht ein Lehrer in ein feines Haus,
die Kinder bildet er durch Prügel aus.
Den einen Knaben prügelt er zu Tod,
der Vater weiß nichts von des Kindes Not,
ja, selbst die Mutter merkte nichts vorher,
Man sollt kaum glaub'n, dass sowas möglich wär!

7.
's hat ein Soldat vergessen das Honneur
drum wart erstochen von 'nem andern er.
War dieser andere, der so brutal,
vielleicht ein Oberst oder'n General?
Ein Fähnrich war's, gekränkt in seiner Ehr' –
Man sollt kaum glaub'n, dass sowas möglich wär!

8.
'ne Balleteuse, ca. hm-zig Jahr,
die mit nem Herrn jüngst in Gesellschaft war,
stellt dem 'ne Dame vor. – „Hier“, sagte sie,
„Ist meine ält're Schwester, die Marie!“
„Sie hab'n 'ne ält're Schwester?“ fragte der,
Man sollt kaum glaub'n, dass sowas möglich wär!

9.
Den Eltern schreibt ein sächsischer Rekrut:
„Die Redensarten beim Militär sind gut,
Ochs, Esel, Schaf, so geht's Tag aus, Tag ein,
Rindvieh, Kamel, Rhinozeros und Schwein!
Nee, was man alles wird beim Militär!
Man sollt kaum glaub'n, dass sowas möglich wär!"

10.
Die mag're Sarah Bernhard, weltbekannt,
hat manches Bild schon in die Welt gesandt,
en facs, profil – grad, wie es ihr gefällt,
jüngst hat sie auch ein Brustbild sich bestellt,
wo nimmt die für ein Brustbild alles her Aktenzeichen
Man sollt kaum glaub'n, dass sowas möglich wär!

11.
Jüngst sagte mir ein Herr ganz frei heraus:
„Sie seh'n nicht grade sehr gelehrig aus!“
„O“, sprach ich, „trotzdem steckt in mir was drin,
ich seh nur dümmer aus, als wie ich bin!“
„Sie seh'n noch immer aus?“ so fragte der,
„Man sollt kaum glaub'n, dass sowas möglich wär!“

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?