Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Die Bänkelsänger

Die Bänkelsänger


Original-Szene von Gretchen und Otto Reutter

Teich/Danner Nr.120

(Die Vortragenden treten in Straßensängerkostümen auf)

– Die Szene kann auch nur von einer Person aufgeführt werden –

Auftrittslied
(beim hereinkommen zu singen)


So ziehen wir beide *) stets Hand in Hand
als fahrende Sänger durch's ganze Land.
(Beide stellen sich in Positur und fahren im Gesang fort)

wie Sie uns sehen, so zieh'n wir alle beide durch die Welt,
mit viel Humor und sehr wenig Geld.
Wenn auf der Welt mal irgend was besonderes geschieht,
bringen wir's dar in Bild und im Lied.
Sie: ich dreh die Kurbel fein für war.
Er: ich führ den Pinsel ganz wunderbar.
Beide: was wir gemacht, soll'n sehen Sie,
solch einen Schwindel sah'n sie noch nie.

Couplet.
(die Dame, welche von einem Herrn dargestellt werden kann, dreht jetzt Kurbel des imaginären Leierkasten, während der Herr die verschiedenen Bilder zeigt, siehe Titelbild)


1.
Zeigt Bild Nr.
1. Hier hinterm Schwein, da laufen viele Leu-a-eut,
    denn solch ein Tier ist jetzt 'ne Seltenhei-a-eit.
   Ja, wenn noch ein'ge weit're Jahre ru-a-um,
2. sieht man das letzte im Panoptikum.
    Jawohl, die Fleischnot herrscht jetzt übera-a-all,
    indes gibt es auch manchen Ausnahmefa-a-all.
    Da braucht man nur mal auf nen Ball zu geh-a--ehn,
3. von einer Fleischnot ist da nichts tun seh'n.

2.
    Notleidend ist die heut'ge Landwirtscha-a-aft
4. hier ist ein Landwirt ohne Saft und Kra-a-aft,
5. und hier seh'n Sie nen reichen Bürgersma-a-ann,
    der hat ne Wurst, da lecken viere dran.
    Ja, diese Wurst ist scheinbar von nem Schwei-a-ein,
    doch was mag wohl darin enthalten sei-a-ein?
    So sieht die Wurst aus, wenn Sie oben schwe-a-ebt,
6. so sah die Wurst aus, als sie einst gelebt.

3.
    Die Kunst kam durch die Siegsallee in Flo-a-or,
7. hier fragt ein Fremder: „Was stell'n die da vo-a-or?“
    Was die da vorstell'n leuchtet jedem ei-a-ein,
    man sieht ja, was Sie vorstell'n, 's rechte Bein.
8. Beethoven hier auf seinem Postame-a-ent,
    's ist wie es scheint, ein kritischer Mome-a-ent,
    Sie seh'n, er sitzt und schwitzt ganz fürchterli-a-ich,
9. hier steht er auf, jetzt hat er's hinter sich.

4.
10. Der Reichstag der ist immer überfü-a-üllt,
     die Sozialisten sind oft äußerst wi-a-ild,
     hier an dem nächsten Bild da seh'n Sie glei-a-eich,
11. wir sind jetzt auch so weit die Österreich.
     Die neue Rechtschreibung wart eingefü-a-ührt,
12. hier steht, was ohne H geschrieben wi-a-ird,
     der Thron allein steht unverändert da-a-a,
13. an dem Wort find't man nach wie vor ein H.

5.
14. 'nen Herrn gar ernst und wohlerzogen seh-a-eht
     ihr auf dem Bild auf seinem Überbre-a-ett.
15. doch jetzt ist Schluss, man trägts ins Grab hinau-a-aus,
     mit dem Vorüberbrettl ist's jetzt aus.
16. hier sehen Sie die Sarah Bernhard ste-a-ehn,
    (hierbei zeigt der Herr das unbemalte weiße Papier)
     Sie ist sehr dünn, drum ist sie kaum zu seh-a-ehn.
17. doch halt, hier ist sie herrlich, schlank und ne-a-ett,
     mit einem zierlich kleinen Überbrett.
(Bei diesen Worten zeigt Herr auf den „Bogen“ der auf dem nächsten Bild befindlichen Dame)

6.
18. Die Frauenmoden zeig'n wir Ihnen heu-a-eut,
     von Eva an, bis hin auf uns're Zei-a-eit.
     man sieht an allem, was man hier erbli-a-ickt:
     die Moden war'n auch früher schon verrückt.
19. die neuste Mode, die ist wunderschö-a-ön,
     zwar vom Gesicht ist da nicht viel zu seh-a-ehn
     denn diese Dame sucht ihr Glück und Hei-a-eil
     nicht im Gesicht, O nein, im Gegenteil.

7.
20. Vier Zarenkinder seh'n Sie frank und frei-a-ei,
     nur Töchter sind', es ist kein Sohn dabei-a-ei.
21. die Draga hier sieht sehr bekümmert au-a-aus,
     denn Ach, der Storch der flog nicht in ihr Haus.
     Italien, Holland, ist ist ein Malheu-a-eur,
22. hier liegt ein Mädchen, diese da (auf die leere Wiege zeigend) ist lee-a-eer.
23. Ach, die vier Väter hört zum Storch man fleh-a-ehn:
     hab'n Sie denn nicht nen kleinen Sohn geseh'n?

Schlussgesang
(beim Abgehen zu singen)
nun ziehen wir beide zum Tore hinaus,
drum spendet uns Beifall, das Liedchen ist aus.

*) Wenn die Szene nur von einer Person dargestellt wird, soll sich das „Beide“ auf den Darsteller und seinen Leierkasten beziehen


Damals konnten 23 Bilder vom Verlag Otto Teich bezogen werden. Leider ist nicht immer klar, was das entsprechende Bild zeigte. Nr.8 ist z.B. Max Klingers "Beethoven"

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?