Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Monats-Couplet

Monats-Couplet

Original-Vortrag von Otto Reutter
Teich/Danner Nr.68


1.
Ein Jahr das hat 12 Monat,
dies weiß man weit und breit,
es hat ein jeder Monat
ne Eigentümlichkeit,
drum dachte ich mir heute:
ich zeig in einem Lied,
was so in jedem Monat
hier auf der Welt geschieht.
Deshalb sing ich diverse
ganz neue Monatsverse.

2.
Im Laufe eines Jahres
im Monat Januar,
da trifft sich auf dem Eise
die frohe Jugendschar
man liebt dort trotz der Kälte
manch Mädchen glühend heiß,
ja, wenn zu wohl dem Esel
begibt er sich aufs Eis.
Das Eis ist bald vergangen –
der Esel bleibt gefangen.

3.
Im Laufe eines Jahres
im Februar, da geht's
des Nachts zu Maskenballe –
da gibt manchen Fez.
An tanzt mit mancher schönen –
die Stimmung ist famos,
doch bei der Demaskierung
ist auf das Staunen –
„Ach!“ sagte ich zu Eener:
„Mit Maske warste schöner “

4.
Im Laufe eines Jahres
im schönen Monat März
sind Frühjahrstoiletten
zu sehen allerwärts.
Dann kann man meistens Blusen
mit Bammelärmeln seh'n –
der Mann kanns nicht verknusen –
die Frau, die findet's schön –
sie kauft sich so ne Bluse
und sagt zum Mann: „Zahl du se!“

5.
Im Laufe eines Jahres
im launischen April,
da macht der lieber Himmel
da oben, was er will.
Mike gibt es Schnee – mal Regen –
mal Frost – mal Sonnenschein.
Trägt man nen Wintermantel,
tritt große Hitze ein –
und trägt man leichte Kleider,
dann friert man wie ein Schneider.

6.
Im Laufe eines Jahres
zur schönen Maienzeit,
sitzt Fritz mit seiner Käthe
im Freien voller Freud.
Hoch oben singt ne Lerche
im Grase steht ein Storch.
Fritz sagt zu ihr: „Von Liebe
singt jetzt die Lerche – horch“
Sie sagt: „Was nützt die Lerche?
Mich stören die Klapperstörche!“

7.
Im Laufe eines Jahres
im Juni wie bekannt,
da macht man Sommertouren
der Zweirad auf das Land.
Stolz sitzt dann auf dem Stahlross
manch fesche Radlerin,
mit wohlgeformten Wadeln –
doch manchmal sind sie dünn
ich muss die Mädels tadeln,
die mit den Wadeln radeln!

8.
Im Laufe eines Jahres
im Juli ist es heiß,
da steht dann das Getreide
sehr hoch, wie jeder weiß.
Drum gehen die verliebten
aus fällt, welch ein Genuss
und wohl die Ähren hoch steh'n,
da geb'n Sie sich 'nen Kuss,
denn einen Kuss in Ähren
den kann kein Mensch verwehren.

9.
Im Laufe eines Jahres
im herrlichen August,
da fährt man in die Bäder
voll Freude und voll Lust,
doch mancher, der kein Geld hat,
markiert die Sommerreis',
bleibt wochenlang im Zimmer,
tritt dann zum Freundeskreis
und sagt: „Reicht mir die Hände!
Ich komm gerad vom Ostende!"

10.
im Laufe eines Jahres
September – dann wird's gut
da kauft sich etwas eilig
Mein Weib nen Winterhut.
8 Blumen, 16 Federn,
'ne Spange riesenhoch
und obenrauf ein Vogel
ich sag: „Was brauchst du noch
nen Vogel auf der Spange?
Den hast du so schon lange!“

11.
Im Laufe eines Jahres
Oktober - dann gibt's Wein.
Zum Apfelwein da lud ich
ein hübsches Mädchen ein.
2 Gläser Most bestellt ich
da sagte sie zu mir:
„Ich trinke lieber Heidsieck!“
Da sagte ich zu ihr:
„Ich zahle niemals Heidsieck,
dazu bin ich zu geizig!"

12.
Im Laufe eines Jahres
November – da beginnt
das Leiden mit den Kohlen,
die viel zu teuer sind.
Anheizt selbst in der Hölle
nicht im November ein,
dann braucht man vor dem Teufel
auch nicht mehr bange sein.
Der kann uns ruhig holen,
er hat ja keine Kohlen!

13.
Im Laufe eines Jahres
so um die Weihnachtszeit
da wird sehr oft gefeiert
ne große Festlichkeit
da treten die Verlobten
sehr gern vor den Altar.
Zur Weihnachtszeit, das gibt's oft
ein junges Ehepaar.
5 Monat darauf ist Pfingsten,
da hab'n Sie schon den Jüngsten!

14.
Wenn wir das Jahr betrachten,
könn'n wir symbolisch seh'n
das ganze Menschenleben
im Werden und Vergeh'n
der Frühling ist die Jugend,
der Sommer ist die Kraft,
im Herbst beginnt das Welken –
dann ist der Mut erschlafft
du welkst bis nach dem Herbste
der Winter kommt – dann sterbste.

 

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?