Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Der Ballettschwärmer

Original-Couplet von Otto Reutter

Teich/Danner Nr.48

Der Refrain des Couplets wird durch einen komischen Ballettanz illustriert

Wie Sie mich hier oben schauen,
bin ich kolossal verliebt.
Ich lieb alle schönen Frauen,
alle Mädchen, die es gibt.
Dorchen, Lorchen, Gretchen, Käthchen,
Ida, Frieda, Adelheid –
alle Mädchen hier im Städtchen
Liebe ich voll Zärtlichkeit.
Namentlich die Balleteusen
schloss ich in mein großes Herz –
und wo ich nur je gewesen,
rief ich aus voll Liebesschmerz:
Ach wie nett und kokett
ist das Ballett von A bis Z
und wie schön anzusehen
sind die kleinen Puppenfeen,
wenn die holden Tänzerinnen
anmutsvoll den Tanz beginnen –
im Parkett um die Wett'
Schau ich aufs Ballett.

In dem Reiche der Kastanien
sind die Mädchen voller Reiz –
aber schöner, wie in Spanien,
sind die Mädchen in der Schweiz.
Auch im Reiche der Hellenen
sind die Mädchen Holt und nett –
doch die schönsten von den Schönen
sind die Damen vom Ballett.
Viele Taler, viele Füchse
rückt ich schon für Sie heraus.
Oftmals kriegt ich dafür Wichse –
trotzdem ruf ich freudig aus:
Ach wie nett und kokett
ist das Ballett von A bis Z
und wie schön anzusehen
sind die kleinen Puppenfeen,
wenn die holden Tänzerinnen
anmutsvoll den Tanz beginnen –
im Parkett um die Wett'
Schau ich aufs Ballett.

Fest hab ich mir vorgenommen
und ich weiß es ganz genau:
soll's mit mir zur Hochzeit kommen,
Nehm 'ne Tänz'rin ich zur Frau.
Nach der Kirche tanzen heiter
ich und meine Tänzerin –
fröhlich tanzen wir dann weiter
durch das ganze Leben hin.
Aber kaum will mir's genügen,
wenn ich mir nur Eine frei!
Könnt ich nicht gleich 20 kriegen?
Wohnt ich doch in der Türkei!
Ach wie nett und kokett
ist das Ballett von A bis Z
eine nur ist nicht viel –
damit kommen ich nicht zum Ziel.
25 Balleteusen
während nicht zu viel gewesen –
Ach wie nett und kokett
ist doch das Ballett.

Ja, für meine Liebesschmerzen
ist zu wenig mir ein Schatz,
denn in meinem großen Herzen
haben alle Mädchenplatz.
Oben habe ich die Frauen,
hier (aufs Herz zeigend) die Jungfrau'n hin platziert –
doch das meiste, was sie schauen,
dem Ballett bleibt's reserviert.
Neulich träumt ich vom Ballette
und im schlag sprang ich gewandt
nachts um zwölfe aus dem Bette
mit dem Hemde in der Hand.
Ach wie nett und kokett
ist das Ballett von A bis Z
und wie schön anzusehen
sind die kleinen Puppenfeen,
plötzlich kommt herein Mein Vater:
„Du bist hier nicht im Theater!“
's war nicht nett, ich musst ins Bett
und träumte vom Ballett.

Eine Freundin sagt mir neulich,
„Heut gibt man die Puppenfee!“
Ins Theater lief ich eilig,
weil ich gern das tanzen Sie!
Als der Vorhang hoch gegangen,
war noch alles öd' und –
doch als alle Puppen sprangen,
konnt ich mich nicht halten mehr –
ohne vieles Federlesen
lief ich zu der Bühne hin,
zwischen all' den Balleteusen
tanzt ich mit vergnügtem Sinn.
Ach wie nett und kokett
ist das Ballett von A bis Z
und wie schön anzusehen
sind die kleinen Puppenfeen,
plötzlich hinter den Kulissen
wurde (Name des Vortragenden) rausgeschmissen!
Dem Ballett von A bis Z
sag ich jetzt Valet.


 

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?