Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Vom Nordpol zurück!

Vom Nordpol zurück!
Original Kostüm Szene von Otto Reutter

Teich/Danner Nr.31

(Anm.: zur Aufführung der Nummer im Original ist ein großer komischer Ballon erforderlich, (siehe Titelbild) ferner ein leerer Vogelkäfig und die Nordpolspitze.) Zur Aufführung im primitivsten Sinne nimmt man sich als Gondel einen großen Tragkorb (Kiepe), befestigt der selben mit mehreren festen Stricken an einem Tau und zieht Letzteres durch einen großen Papier-Luftballon. Der Luftballon muss fest an das Tau angeschlossen sein, so dass die Luft, die man dem Ballon einbläst, nicht entweichen kann. Der vortragende tritt in winterlichen Fantasie-Kostüm auf und trägt auf seinem Rocker einen großen, weißen (Cutillon) Orden. Das Vorspiel wird hinter der Szene gesungen. Der Vortragende lässt sich zuerst, im Ballon sitzend, in die Höhe ziehen und wird erst nach Schluss des Vorspiels von oben herab sichtbar.

Der Vortrag kann auch ohne Ballon aufgeführt werden und sind in diesem Falle die Bemerkungen beim Auftrittslied zu beachten.

Vorspiel.

(Hinter der Szene von mehreren Personen zu singen.)

Was kommt dort von der Höh'
Was kommt dort von der Höh'
Was kommt dort von der ledern Höh'
Ci, Ca, ledern Höh'
Was kommt dort von der Höh'
Das ist gewiss André
das ist gewiss André,
vielleicht ist's auch der andere,
vielleicht ist's auch der andere,
Was kommt dort von der Höh'

(Hierauf kommt der vortragende langsam von oben herab und singt während des herunterkommens)

Entree:

Ich komme jetzt herunter
mit dem Luftballon,
ich lenke ihn, ich schwenke ihn,
Sie sehen es selbst – ganz funkeln neu ist die Facon.
Es gab noch nie so'n Luftballon,
schauen Sie nur ihn mal an,
wie der wackeln kann –
mit den Stricken halte ich ihn in Räson.
Links um die Ecke rum,
rechts um die Ecke rum,
gerade in die Mitte kommt der Luftballon.

(Der vortragende, in der Hand die Nordpolspitze, steigt jetzt aus und singt das folgende Auftrittslied) es sei an dieser Stelle ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass für diejenigen vortragenden, welche die Nummer ohne Ballon machen, der Vortrag erst an dieser Stelle beginnt denkt in diesem Fall tritt der vortragende in dem bereits früher beschriebenen Kostüm auf den Vogelkäfig in der Hand und die Nordpolspitze in der anderen tragend.

Auftrittslied.

Gerade von dem Nordpol da komm ich jetzt her,
da war eine Kälte, ich fror gar zu sehr –
in meinem Ballon war's auch kalt, welch ein Graus
doch wenn man einmal oben ist, dann steigt man nicht mehr aus.
Am Nordpol da herrscht ne ewige Eis- und Schlittenbahn
die Eskimos, die sind da das ganze Jahr im Thran.
Der Schnee und das Eis liegen haufenweise umher,
das Eis im Café Bauer*) das kostet bedeutend mehr.
voll Laune und Humor,
stell ich mich Ihnen vor,
bin zwar nicht André,
ich bin der andere,
doch ich dachte unverzagt,
nur immer frisch gewagt,
fährt Monsieur André hoch,
dann kann ich's ooch!

*) Kann lokalisiert werden

Prosa

Wie Sie sehen in dieser Weise, komm ich von der Nordpol Reise, (frisch und munter steh ich hier, mein Ballon steht vor der Tür)
(die in Klammern stehenden Sätze sind wegzulassen, wenn der Vortrag mit Ballon aufgeführt wird.)

Ich und noch ein Freund von mir zogen beide fort von hier, in dem Luftballon, der lenkbar, denn sonst wär die Fahrt undenkbar. Ja wir flogen immer höher, kam den Nordpol immer näher, bis ich endlich sagte, Fritze: „Ist das nicht die Nordpolspitze?" (In die Ferne zeigend). Ja, sagte Fritze grob und barsch und weeese Knebbchen, ja sie warsch! Damit dies ein jeder wisse, hackte ich sie ab, das ist sehr Gott sei Dank ich bin retour, doch ich sage eines nur: schrecklich ist den neu zu wecken, schrecklich ist des Tigers Zahn, jedoch das schrecklichste erschrecken, ist den Nordpol zu entdecken und das habe ich getan! (Wichtig tuen).


Couplet

Ich und mein Kompagnon
Fuhr'n s in dem Ballon,
ich warf mich in die Kluft,
und raus ging's an die Luft,
wir sahen von oben her,
manch Eisenbahn-Malheur,
doch uns hat's nicht geniert,
denn uns ist nichts passiert.
Ja wir kamen schnell zum Ziel
Ballast hatten wir nicht viel,
leichte Ware nur allein
kam in unseren Korb hinein,
denn wir aßen im Ballon
höchstens mal denn Luftbonbon,
darum ging es sehr geschwind,
denn wir hatten guten Wind,
den Nordpol, den Nordpol
zu sehen war mein Begehr,
wir flogen immer vorne weg,
der andere hinterher,
ich sprach zu meinem Freund,
der bringt uns nicht aus der Facon,
denn kommt er uns zu nahe,
kriegt er eins auf den Ballon.

(Auf den Vogelkäfig weisend)
schauen Sie zum Käfig hin,
da war der Taube drin,
ich ließ sie gar nicht fliegen,
ich aß sie zum Vergnügen.
Ich dachte mir so: geht's schief,
dann nützt mir auch kein Brief,
und komm zurücke ich,
Brauch ich den Vogel nich,
als am Nordpol wir, oh je
hielt man mich für den André
alle Eskimos war'n da,
riefen André hoch. Hurra!
Ach ich merkte es ja bald,
dort am Nordpol ist es kalt,
mit Feuerung wird nicht gegeizt,
sogar die Schlittschuhe sind geheizt.
Am Nordpol, am Nordpol
gibt's Eisbären zu sehen
ich rückte aus, wenn ich sie sah,
Mein Freund blieb ruhig stehen
der war ein bisschen Farben blind,
drum ist's Malheur geschehen,
er hat nämlich die Eisbär'n
für Blaubeeren angesehen.

Ich fuhr zurück alsdann
und kaum kann ich hier an,
lud mich schon zum Kaffee
das Nordpol – Komitee
zum Danke gab man mir
den Orden gleich dafür,
nun könn'n Sie hier wie schön,
den Nordpolarstern sehen
ja ich hab das Renommee,
das blamiert hat sich André
seine Fahrt hat keinen Zweck,
denn die Spitze, die ist weg.
Und wenn er auch noch so flucht
und am ganzen Nordpol sucht,
er blamiert sich doch jetzt nur
drum kommt er auch noch nicht retour.
Der Nordpol, der Nordpol,
erlebe hoch, Hurra!
Hier biet' ich euch die Spitze,
das and're ist noch da,
und wollen Sie mir nicht glauben,
dass ich da gewesen bin,
So steigen Sie mal in 'nen Luftballon,
und fahren Sie selber hin!

(Hiermit schließt die Nummer für denjenigen, welcher keinen Ballon hat. Steht ein Ballon zur Verfügung so setzt der Vortragende sich wieder hinein und fährt unter den Klängen des Vorspiels wieder die Höhe.)

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?