Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Das war ein guter Zug von Dir!

Teich/Danner Nr.17

1.

Als ich ein ganzes kleines Kind,
Gab man die Flasche mir geschwind.
Die Flasche war mit Milch gefüllt,
Da wurde ich fuchsteufelswild.
Ich nahm die Flasche, warf sie fort;
Der Papa sprich kein einzig’ Wort,
Doch die Mama, die sagte mir:
Das war ein böser Zug von Dir!
Doch als ich etwas älter war
Und mit den Eltem dann sogar
Im Wirtshaus sass — wie int’ressant!
Ich nahm das volle Glas zur Hand —
Das ganze Bier trank ich sofort.
Jetzt sprach Mama kein einzig' Wort,
Doch der Papa, der sagte mir:
Das war ein guter Zug von Dir.

2.

'ne alte Jungfer, fünfzig Jahr,
Die noch niemals verheirath’t war —
Nur eine Katze und ein Hund
War bisher ihr Familienbund.
Auf einmal kommt ein Mann daher,
Sie glaubt nicht, dass das möglich war,
Er sagt ihr manches süsse Wort —
Nun jagt sie Hund und Katze fort
Er spricht von Lieb’ und Herzensqual,
Er hat viel Schulden — ganz egal!
Hat schon fünf Kinder — was liegt dran
Es ist ein Mann. ein echter Mann.
Und an dem Hochzeitsmorgen dann.
Da kam der Hochzeitszug heran,
Sie ging mit ihm und dachte sich:
Das ist der schönste Zug für mich.

3.

‘ne junge Dame, flott und fein,
Die steigt in ein Coupé hinein,
Und neben ihr, wie int’ressant.
Sitzt bald ein schneid’ger Lieutenant
Jetzt fährt der Zug durch ’nen Tunnel;
Der Lieutenant erhebt sich schnell.
Er greift sie an, so in's Gesicht,
Giebt ihr ’nen Kuss — mehr weiss man nicht — -
's Tunnel ist aus — der Zug hält an.
Sie steigt heraus — da steht ihr Mann.
„Mein theures Weib!" Er eilt zu ihr —
„Nun wie bekam die Reise Dir?
Ist Dir auch wohl?- der Gatte frug.
Sie sagt: Es war ein guter Zug.
Doch innerlich, da denkt sie sich:

»Das war ein böser Zug für Dich.“

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?