Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Der Geist ist willig aber das Fleisch ist schwach!

Original-Couplet von Otto Reutter

Teich/Danner Nr.12

1.
Ich sänge jetzt gerne ein neues Couplet,
Doch leider, mir fehlt eine gute Idee.
Ich bring' nichtsnzu Stande, das thut mir sehr leide.
Ja früher konnt' ich das viel besser als heut'.
Ich werde zu alt, und das ist mein Malheur,
Der Bauch, der ist voll, und der Kopf der bleibt leer.
Mir fällt nicht s mehr ein, es ist wirklich 'ne Schmach
Ja, mein Geist, der ist willig, aber's Fleisch ist schwach.

2.
Die Rieke, die liebte ihren Heinrich so sehr,
Die Mutter, die gab dann der Tochter die Lehr:
Küss' ihn nie vor der Hochzeit, mein herziges Kind,
Wie kannst Du nur denken! sprach Rieke geschwind.
Doch als dann der Heinrich ihr Mündchen berührt,
Und sie seinen Schnurrbart auf den Lippen gespürt,
Da ward ihr ganz anders, und Rieke, die sprach:
Ja, mein Geist, ach, der will nicht, aber's Fleisch ist schwach.

3.
In 'ner Kleinstadt, da wird 'mal ein Fest arrangiert,
Die Damen der Stadt kommen fein kostümiert,
Und Fräulein Amanda, 'ne prächtige Maid,
Verschafft zu dem Ball sich ein prächtiges Kleid.
Sie trägt eine Robe mit Spitzen garniert,
Nach oben hin etwas tief decolletiert,
Sie rauscht in den Saal, alle Herr'n schau'n ihr nach:
Ja ihr Geist, der war willig aber's Fleisch war schwach.

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?