Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Ich hab' einen Kameraden!

Original-Couplet von Otto Reutter

Teich/Danner Nr.7

1.
In Anmuth und Jugend
Erstrahlt das holde Kättchen,
Sie war voller Tugend,
Wie kaum ein zweites Mädchen!
Nur im Hause sah man sie -
Von den Männern sprach sie nie.
Kam einmal ein junger Mann,
Sah' sie ihn verächtlich an
Da fing mit einem Schlage
Auch ihr Herz an zu brennen -
An einem schönen Tage
Lernt sie den Rechten kennen -
Kaum, dass sie ihn nur geseh'n,
War es um ihr Herz gescheh'n
Und am Hochzeitsmorgen dann
Fing sie froh zu singen an:
"Ich hab' einen Kameraden,
Der macht mir viele Fraud'!
Er will die Hand mir geben,
Das schönste bleibt im Leben
Die Flitterwochenzeit!"

2.
Das "Hänsel und Gretel",
Zwei lustige Kinder,
Ein bub und ein Mädel,
Der Vater Besenbinder!
Diese Oper schrieb sehr flink,
Ein gewisser Humperdingk.
Seine Schwester voll Bedacht
Hat den Text dazu gemacht.
Jetzt ist ihm nun endlich
Sein Meisterwerk gelungen,
Doch es klingt gar zu ähnlich
Wie in den Nibelungen.
Wie bei Wagner überall
Pauken und Trompetenschall!
Wagner schaut vom Himmel zu,
Denkt dabei in guter Ruh':
"Ich hab' einen Kameraden,
Der macht mir kein Pläsir!
Man möchte drüber weinen,
Es will mir beinah' scheinen,
Als wär's ein Stück von mir."

3.
Um einmal ein schneidiges
Gigerl zu markiren,
Wollt ich daher neulich
Auch mich so ausstaffiren.
Spitze Lackschuh', welche Pracht!
Rock war viel zu lang gemacht -
Hosen schlug ich mir herauf,
Setzt' mir ein Monocle auf.
Mit solch einem Prügel
Stolzirt ich durch die Strassen,
Doch für einen Gigerl
Schein' ich nicht recht zu passen.
Im zoolog'schen Garten dann
Fing erst der Spektakel an.
Kaum stand ich vor'm Affenhaus,
Rief ein Orang-Utang aus:
"Ich hab' einen Kameraden!
Komm nur zu mir herein!
Ich kann Dich sehr gut leiden
Wer mag wohl von uns Beiden
Der grösste Affe sein!"

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?