Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Es geht vorwärts

Es geht vorwärts
Original-Couplet. Text und Musik von Otto Reutter
Teich/ Danner Nr. 316

1.
's wird alle Tage schöner
in diesem Jammertal,
wer heut’ noch nicht verrückt ist,
der ist nicht ganz normal.
Doch wenn auch manches heute
die Sinne uns verwirrt,
's gibt Gott sei Dank noch Leute,
die sagen unbeirrt:
„Es geht vorwärts, es geht vorwärts!“

2.
Wir leb'n in gleicher Weise,
 seit zwei, drei Jahren schon.
Zuerst, da steig'n die Preise
und nachher steigt der Lohn.
Dann steig'n die Preise heiter,
dann steigt der Lohn im Nu,
dann steig'n die Preise weiter
und so geht's immerzu.
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

3.
Damit beim Steuerzahlen
kein Irrtum mehr passiert
wird jeder Steuerzahler
jetzt ständig kontrolliert.
Auf jeden Steuerzahler,
da kommt ein Kontrolleur.
Du zahlst vielleicht zehn Taler
und zwanzig, die kriegt er.
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

4.
Die Post ist auf dem Posten!
Hab' jüngst für schweres Geld
'nen Brief und 'ne Depesche
zu gleicher Zeit bestellt.
Der Brief ist ausgetragen
ganz pünktlich laut Programm
und später, nach drei Tagen,
kam auch das Telegramm.
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

5.
Jetzt wohnt in mancher Wohnung
dicht alles beieinand' –
hier 'n Jüngling, da 'ne Jungfrau,
die werden schnell bekannt.
Das Herz kennt keine Schonung,
bald gibt es ein Malheur,
dann ist dieselbe Wohnung
noch voller wie vorher.
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

6.
Was hat die heut'ge Jugend
für Sorgen mit dem Tanz,
Foxtrottel und so weiter
in höchster Eleganz.
Sie stehen wie zwei Stöcke,
sie rühren kaum ein Glied,
komm'n scheinbar nicht vom Flecke,
bis daß man endlich sieht:
Es geht vorwärts, es geht vorwärts...

7.
Man hat heut' wenig Freude
an Kunst und Wissenschaft.
's gibt Ringkampf nur und Boxen,
heut' siegt die rohe Kraft.
Nur dafür herrscht Int'resse -
und wer dagegen heut'
der kriegt eins in die F ---- Visage,
da weiß er gleich Bescheid -
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

8.
Die Kleider uns'rer Damen
sind jetzt erfreulich kurz.
Die Röckchen von so'm Mädchen
sind kürzer wie ein Schurz.
Die Wädchen von so'm Kindchen
erfreuen uns oft sehr
und weht einmal ein Windchen,
da freu'n wir uns noch mehr!
Es weht vorwärts, es weht vorwärts.

9.
's heißt oft, 's wird alles
bill'ger, doch fährst du mal wohin,
da zahlst du für die Rückfahrt
schon mehr als beim Beginn.
Jüngst hatt' ich 'ne Attacke,
da war ich beim Friseur,
der sprach: „Die zweete Backe,
die kost't schon wieder mehr!“
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

10.
Gebildet, streng gezügelt
stand einst die Jugend da.
Drum hat oft überflügelt
der Sohn den Herrn Papa.
Heut leb'n wir ungeregelt –
drum hat heut' mancher Sohn
den Vater überflegelt
mit fünfzehn Jahren schon.
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

11.
Auch uns're Direktoren
in den Theatern drin
geb'n oft nur seichte Stücke –
viel Zoten, wenig Sinn.
Wo Anstand noch und Sinn ist,
sind ihre Zweifel groß,
doch wo kein Anstand drin ist,
das geb'n sie anstandslos.
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

12.
Jetzt krachen viele Banken,
wer hätte das gedacht!
Erst kürzlich las ich wieder,
's ist ein Bankier verkracht.
Weil er kein Geld im Schrank hat,
hab'n Sie 'n gleich mit genomm'n.
So geht's: Wer heut' 'ne Bank hat,
kann leicht zum Sitzen komm'n!
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

13.
's kommt in 'nen Autoladen
ein feiner Kavalier:
„Ich möcht' ein Au-, Au-, Auto,
den A-, A-, Adler hier!
Ka-, kann ich den wohl haben?“
so stottert er wie toll.
Aber 's richt'ge Stottern kommt erst
wenn er bezahlen soll....
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

14.
Die Ärzte operieren
uns heute allerwärts.
Du kriegst 'nen falschen Magen,
kriegst auch ein falsches Herz.
Mit Nieren ist's nicht anders –
sind deine lahm und krumm
gibt's and're und du wanderst
mit Wandernieren 'rum.
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

15.
Bei vaterlosen Kindern
vergleicht man deren Blut
jetzt mit dem Blut des Vaters
(wenn man ihn finden tut...).
Da gibt's dann kein Theater –
wenn gleich die Proben sind,
dann muß der arme Vater
hübsch bluten für sein Kind.
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

16.
's gibt jetzt Verjüngungspillen –
pro Schachtel fünfzig Stück.
Du brauchst nur eine nehmen
und hast beim Lieben Glück,
bist munter wie 'ne Wachtel,
kannst tausend Küsse geb'n.
Ich fress' die ganze Schachtel,
da könn'n Se was erleb’n!
Es geht vorwärts, es geht vorwärts...

17.
Man führt jetzt vor der Hochzeit
die Probeehe ein.
Es dürfen auch Verlobte
jetzt schon beisammen sein.
Statt zum Altar zu wandern
wird sich jetzt bloß verlobt,
und dann geh'n se zu `ner Andern
und dann wird nochmal geprobt.
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

18.
Die Leute werd'n immer frecher.
Ich sang mal in 'nem Saal,
da kost't fünf Mark der Stehplatz –
der Preis war kolossal.
„Was, fünf Mark für so'n Stehplatz?“
schrie einer, „'s ist nicht schön!
„Hier hab'n Se zwee Mark fuffzich –
ick steh' uff eenem Been!“
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

19.
Damit beim Steuerzahlen
kein "Irrtum" mehr passiert,
wird jeder Steuerzahler
jetzt ständig kontrolliert.
Auf jeden Steuerzahler,
da kommt ein Kontrolleur.
Du zahlst vielleicht zehn Taler -
und zwanzig, die kriegt er.
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

20.
'ne Dienstmagd heutzutage
Will gut behandelt sein.
Die zieht wie eine Fürstin
in die Gemächer ein.
Sie sagt, sie bleibt 'nen Monat. -
Das Geld nimmt sie vorher -
und wenn sie ihren Lohn hat,
dann sieht sie keiner mehr.
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!
 
21.
Die Herr'n von der Regierung,
die sagen stets „Es geht“,
wenn der Regierungskarren
auch meistens stille steht.
Kommt er auch nicht vom Flecke –
sie sagen. „Es geht gut.“
Und steckt er tief im Drecke,
sie rufen voller Mut:
Es geht vorwärts, es geht vorwärts!

22.
Doch trotzdem nicht verzagen,
kommt Zeit, da kommt auch Rat.
's muß aus der Kinderkrankheit
erst raus der neue Staat.
Das Reich muß sich erneuern,
ein Führer muß heran –
wir brauchen nicht nur Steuern,
nein, auch `nen Steuermann.
Dann geht's vorwärts, dann geht's vorwärts!

Variante von Strophe 22

Doch trotzdem nicht verzagen,
kommt Zeit, da kommt auch Rat.
's muß aus der Kinderkrankheit
erst raus der neue Staat.
Er muß erst gehen lernen
und darf dann allerdings
sich nicht zu weit entfernen
nach rechts und auch nach links.
Dann geht's vorwärts, dann geht's vorwärts!

 

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?