Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Wie die kleinen Kinder

Teich/Danner Nr.95


1. Adam, Eva waren einst froh im Paradiese.
Unbekleidet lagen sie auf der grünen Wiese.
O, wie glücklich waren doch uns're Stamm begründer,
waren sorglos, keusch und rein wie die kleinen Kinder!

2. Flitterwochen - schönste Zeit für die Eheleute,
mag's auch morgen trübe sein man denkt nur an heute.
Frauchen küßt und neckt den Mann und er tut's nicht minder,
schlagen und vertragen sich wie die kleinen Kinder!

3. Wenn Du ein Geheimnis hast, sag's nicht Deiner Alten,
denn sie kann's beim Kafeeklatsch nicht für sich behalten.
Alle Weiber haben ja leider lose Münder
und sie plauschen alles aus wie die kleinen Kinder!

4. Spiritisten gibt's, die sich manchen Spuk erlauben.
Nur, wer keinen Geist besitzt, kann an Geister glauben.
Daß so etwas Mumpitz ist, sieht doch selbst ein Blinder,
an Gespenster glauben die wie die kleinen Kinder!

5. In so manchem feinen Club wird gespielt nach Noten.
Doch jüngst hat die Polizei solchen Club verboten.
Harmlos waren dort die Herr'n und naiv nicht minder,
denn sie spielten alle gern wie die kleinen Kinder!

6. Junge Männer, wollt Ihr frei'n, hört auf meine Worte:
Laßt die Mütter Eurer Frau'n nie bei Euch am Orte.
Schimpft Ihr sonst mal mit der Frau, holt Euch gleich der Schinder,
denn die Frau'n, die schrei'n: „Mama!“ wie die kleinen Kinder!

7. Ohne Haar' und ohne Zähn' sind die kleinen Kinder.
Doch bei alten Leuten sieht man dies oft nicht minder.
Denn es haben, wie man weiß, viele alte Sünder
keine Haar' und keine Zähn' wie die kleinen Kinder!

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?