Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Ein kleines Stück Papier

Ein kleines Stück Papier
Original-Couplet von Otto Reutter
Teich/Danner Nr.248

1.
Der Mensch soll nie verlachen,
was winzig ist und klein,
es können kleine Sachen
auch von Bedeutung sein.
Scheint dir auch manches nichtig –
es ist von Nutzen dir,
so ist zum Beispiel wichtig
ein kleines Stück Papier.

2.
Ein ganz ganz kleines Stückchen
kann von Bedeutung sein:
Zum Beispiel 'n Komponisten
fällt plötzlich etwas ein,
er greift in seine Kleider,
damit er sich's notier' -
da fehlt dem Manne leider
ein kleines Stück Papier.

3.
Wir geben statt des Geldes
'nen Wechsel oft dafür.
Dann kann uns ruinieren
So'n kleines Stück Papier - -
Doch spiel'n wir 'n Lottereilos
und zieh'n 'nen Treffer wir,
Macht uns zu reichen Leuten
ein kleines Stück Papier.

4.
Ich habe 'nen Bekannten -
Briefmarken sammelt der.
"Mir fehlt noch eine Marke,
'ne selt'ne sagte er.
Wenn ich die Marke hätte -
und sie dem Freund spendier',
Macht selig ihn - ich wette -
ein kleines Stück Papier.

5.
Es bringt ein Bild ein Maler
zur Kunstausstellung an.
Da sieht er eines Tages,
Es hängt ein Zettel dran:
"Verkauft" - Das Wort sagt alles,
Das macht ihm viel Pläsier.
Das rettet vor dem Dalles
ein kleines Stück Papier.

6.
Es sitzen in der Kneipe
zwei lebensfrohe Leut'.
Aus einem nicht'gen Grunde
Entsteht ein großer Streit.
Sie wechseln ihre Karten -
Nun geht es zum Turnier.
Sie führt oft zum Verhängnis
ein kleine Stück Papier.

7.
Papier ist oft gefährlich,
's wird manchmal viel erreicht,
Wenn in gewissen Fällen
die Handschrift man vergleicht.
so mancher Missetäter
sitzt im Arrest-Quartier.
Ihm wurde zum Verräter
ein kleines Stück Papier.

8.
Wenn man zur Zeit der Wahlen
die Stimmenzettel zählt,
fehlt manchmal eine Stimme,
Dann ist der Mann gewählt.
Kommt dieser letzte Zettel
noch an im Wahlrevier,
dann hilft dem Kandidaten
ein kleines Stück Papier.

9.
Wer einen Wandkalender
in seiner Wohnung hat,
der reißt an jedem Morgen
herunter dort ein Blatt.
Wie schnell die Stunden schwinden
auf dieser Erde hier,
kann täglich ihm verkündn
ein klienes Stück Papier.

10.
Herr Maier wird geadelt.
Voll Freuden läßt er dann
Visitenkarten drucken
und schaut sie zärtlich an.
Er denkt vergnügt: von Maier
klingt schöner als wie früh'r.
So freut ihn ungeheuer
ein kleines Stück Papier.

11.
Herr Krause spricht des Abends
'ne hübsche Dame an.
Sie schreibt ihm auf ein Kärtchen
wo er sie treffen kann.
Dann geht er froh nach Hause -
dann find't im Überzieh'r
am nächsten Tag Frau Krause
ein kleines Stück Papier.

12.
Wer früher an die Braut schrieb,
schrieb sechzehn Seiten voll.
Heut nimmt man Ansichtskarten,
wenn man ihr schreiben soll.
Je größer dann die Ansicht,
Je wen'ger schreibt man ihr.
Man nimmt zu Liebesbriefen
ein kleines Stück Papier.

13.
Es hat ein junger Dichter
froh in ein Blatt geguckt,
denn sein Gedankensplitter,
der war dort abgedruckt.
Er schaut auf die zwei Zeilen
und denkt „Die sind von mir!“ -
Wie macht die größte Freude
ein kleines Stück Papier.

14.
Ein Herr ist für 'ne Tänz'rin
in heißer Lieb' entbrannt,
drückt ihr 'nen blauen Lappen
in ihre kleine Hand.
Jetzt brennt ihr Herz wie Zunder
für ihren Kavalier.
So wirgt die größten Wunder
ein kleines Stück Papier.

15.
Es kommt ein junges Pärchen
vom Bahnhof in's Hotel,
sie speisen rasch zu Abend
und geh'n ins Zimmer schnell.
Im Zimmer, da entdeckt er
ein Löchlein in der Tür
und in das Löchlein steckt er
ein kleines Stück Papier.

16.
Die Mutter hat Gesellschaft
und zeigt, wie neu und fein
die Möbel sind im Zimmer.
Da sagt ihr Töchterlein:
„Vorgestern war hier 'n Onkel,
der hieß ,Gerichtsvollzieh'r.
Nun klebt an allen Sachen
ein kleines Stück Papier!“

17.
Viel Herren tragen Wäsche,
die aus Papier gemacht,
es werden selbst schon Kleider
aus gleichem Stoff gemacht.
Wenn heute Eva lebte -
wie würden lachen wir –
die trüge als Bekleidung
ein kleines Stück Papier!“

18.
Notitzpapier, das trage
stets in der Tasche ich.
(zeigt einen kleinen Notitzblock herum, reisst ein Blättchen ab und wirft es ins Publikum)
O, schriebe doch ein Mädchen
darauf: "Ich liebe Dich!"
Dann wär' ich hingerissen,
wär überglücklich schier.
Tagtäglich würd' ich küssen
das kleine Stück Papier.

19.
Drum soll man nie verachten,
was winzig ist und klein,
findst du ein Stück Papierchen,
dann nimm's und steck' es ein.
In mancher Lebenslage,
da ist's von Nutzen dir -
man braucht fast alle Tage
ein kleines Stück Papier.

20.
Nun ist mein Lied zu Ende -
doch es kann möglich sein,
er hört mich jemand singen,
dem fällt noch etwas ein.
Damit auch ich's entdecke,
da schreib'n Se's bitte mir -
und nehm'n Se zu dem Zwecke
ein kleines Stück Papier!

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?