Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!
Original-Vortrag. Text und Melodie von Otto Reutter
Teich/ Danner Nr. 345

1.
Schon jahrelang ist jetzt der Krieg vorbei.
Der Michel muß erleiden mancherlei.
Er sitzt noch heute weit vom Glück entfernt -
und trotzdem hat er gar nichts zugelernt.
Man sieht's im Leb'n und in der Politik:
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

2.
Der Fahnenstreit schafft den Parteien Not.
Hier schwarz-rot-gold und drüben schwarz-weiß-rot -
Man spricht und spricht - das Ausland lacht uns aus.
der Michel kommt nicht aus den Reden raus. -
Er feiert wieder vorher jeden Sieg.
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

3.
Fremdländern ist der Michel wie vorher,
statt „Häufchen Unglück“, sagt er „'n Stück Malheur“.
Statt „Hinterzimmer“, sagt er stolz „Salon“,
statt „Brüh“  „Boullion“, statt „Hoppla“ - „O Pardon!“
Statt Ochsenfleisch, da frißt er „englisch Steak“.
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

4.
Der Herr Amundsen fuhr zum Nordpol raus –
kam ohne Nordpolspitze dann nach Haus.
Einst schimpft er auf unser Deutschland sehr,
trotzdem gab's Jubel bei der Wiederkehr
wir schrien „Hurra“, als er aufs Podium stieg –
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

5.
ausländische Stücke fährt man wieder ein
ein Ehebruch muß stehts aus Frankreich sein.
Als wär' so'n Bruch nicht auch in Deutschland Brauch.
Was die Franzosen könn`n, das könn'n wir auch.
Die deutschen Dichter meidet die Kritik
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

6.
In den Revue'n sieht man in jedem Akt
vorn die Französinn`n, duftig, leicht und nackt.
Die deutschen Damen komm`n hinten hin geschwind,
die schäm'n sich, daß sie angezogen sind.
Sie machten auch gern ihren Reiz publik,
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

7.
Englische Girls man auch so sehen kriegt.
Auf deutsche Kerls schaut jede Miss vergnügt.
Englische Beine brauchen niemals ruh'n.
Die deutschen Beine woll'n doch auch was tun.
Wer weiß, ob die so dünn sind und antik!
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

8.
Auch Künstler ändern ihren Namen stramm.
Ich meine kein'n vom hiesigen Programm:
doch mancher hier am deutschen „Varieté“,
der stellt sich vor als „Mister“ und als „Monsieur“,
und stammt aus Pankow und heeßt Aujust Rieek.
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

9.
Wir gehn zum Boxkampf und wir jubeln laut,
wenn 'n Fremder 'm Deutschen dort ins Auge haut.
Gehn dann zur Bar, wenn die sich durchgewichst. –
Ausländische Schnäpse werden dort gemixt.
Wenn man die sauft, dann kriegt man die Kolik,
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

10.
Jazzband-Kapellen gibt's jetzt überall.
So'n Brumm'n und Summ'n und Knall'n ist nicht mein Fall.
Die Herren Neger machen uns was weiß.
Warum tönt nicht ein Walzer, zart und leis'?
Wie herrlich klingt von Strauß doch die Musik!
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

11.
er reist ins Ausland, bleibt nicht gern zu Haus.
Was hier verdient wird, gibt er draußen aus,
fährt nach Paris, Italien und der Schweiz,
denn nur das Fremde hat den größten Reiz,
als ob das schöne Deutschland nicht genügt –
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

12.
Der Michel kauft im Ausland wie zuvor
und und lässt sich hauen übers lange Ohr.
Bezieht die waren weit bis übers Meer.
Doch, was weit her ist, ist oft nicht weit her.
Hier Stock die Arbeit, leer ist die Fabrik,
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

13.
Die Autos kauft er aus Amerika.
Die guten hier stehn ohne Käufer da.
Doch die von drüb'n sind billig, stark fest –
und halten lang – wenn man sie stehen lässt.
Doch wenn man fährt, dann kracht die Mechanik.
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

14.
Kommt aus Paris hier 'ne Kokotte her,
dann unten unsre Dam'n ihr Näschen sehr,
schau'n voll Verachtung auf die freche Maid
und – voll Bewund'rung auf ihr fesches Kleid,
bestell'n sich eins aus nämlicher Fabrik.
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

15.
Kaum ist vorbei die böse Installation,
das steigen wieder alle Preise schon.
„Das geht nicht!“ rief der Staatsvertreter aus –
„Der Preis muss fall'n!“ – dann ging er stolz nach Haus
und sorgte, dass die Steuer für stieg.
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

16.
Noch größer ist im Reichstag jetzt der Zwist,
als wie er vor dem Krieg gewesen ist.
„Nie wieder Krieg!" ruft man im Parlament –
und dabei gibt's oft Streiten ohne End. –
Sie prügeln sich „zum Schutz der Republik“.
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

+++++++++++++++++++++++++
zusätzlich auf der Schellackaufnahme

Kaugummi kaut man in Amerika,
auch Michel steht nun widerkäuend da.
Er kaut bis sich ein Kiefer schiefer senkt,
und bis der andere Kiefer tiefer hängt.
"How do you do" ist jetzt sein neuster Schnieck,
Der Michel wird nicht klüger durch den Krieg!

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?