Ick wundre mir über jarnischt mehr

Otto Reutter (1870 - 1931) Humorist

Twitter

Wer lebt am längsten

Es saßen sech Männer beim perlenden Wein,
die füllten vom Faß ihre Becher,
Wie kurz ist das Leben, könnts länger nicht sein,
seufzt einer der wackeren Zecher.
"Hast recht" schrien die andren, so denken auch wir,
zu kurz ist die Freude, die Wonne,
Da schwebte ein Engel herein zu der Tür,
und setzte sich keck auf die Tonne.
Er sagte "Ich hab' euer Klagen gehört,
wie lang wollt ihr leben? Es sei gewährt."

Nun sagte der Erste, o lebte ich fromm,
bis das jede Teuerung erloschen,
und bis man mal wieder wie früher bekommt,
zwei Sektpakete für'n Groschen.
Da sagte der Engel; "Dein Wunsch sei erhört,
doch weiß ich wohl etwas das länger währt."

Der Zweite sprach, lebte ich von Sonne umstrahlt,
bis man bei der Steuer mehr Glück hat,
bis der, der beim Abzug zuviel schon bezahlt,
den Restbetrag wieder zurück hat.
Da sagte der Engel; "Dein Wunsch sei erhört,
doch weiß ich noch etwas das länger währt."

Der Dritte sprach, lebt ich wie kenntlich man liest,
daß die Völker die Liebe erneuern,
und bis den Berliner stürmisch begrüßt,
im feindlichen Ausland - in Bayern!
Da sagte der Engel; "Dein Wunsch sei erhört,
doch weiß ich noch etwas das länger währt."

Der Vierte sprach, heute sind die Schieber nur reich,
o lebte ich ohn' Sorgen und Ängsten,
bis auch mal ein Ehrlicher etwas erreicht,
denn Ehrlich währt heute am längsten.
Da sagte der Engel; "Dein Wunsch sei erhört,
doch weiß ich noch etwas das länger währt."


Nun sagte der Fünfte, auf Dich will ich bau'n,
o lebt ich, denn ich bin ein Kenner,
so lange bis alle verheirateten Frauen,
so brav sind und treu wie die Männer.
Da sagte der Engel; "Dein Wunsch sei erhört,
doch weiß ich noch etwas das länger währt."

Nun sagte der Letzte, "Ich bin schon ein Greis,
und lebe nicht mehr als zu gerne,
drum wünsch ich mir was, das recht nahe ich weiß,
ich schweif nicht wie ihr in die Ferne.
Ich bin sehr bescheiden, ich wünsche nicht viel,
ich möchte nur leben, ganz nah ist das Ziel:
Bis - seine Schuld der deutsche Staat
an die Entente bezahlet hat."
Da sprach der Engel "Freue Dich,
am längsten lebst du sicherlich,
brauchst vor dem Tod nicht beben,
denn du wirst ewig leben."

Werbung

Tasse Kaffee

Es gefällt Ihnen die Otto-Reutter-Seite und Sie wollen sich bedanken?